Hier läuft was …

Sonntag, 19. Juni 2016

… und Du kannst Dich daran beteiligen. Wie? Ganz einfach – indem Du schreibst. Was? Was Dir gefällt, was Dir missfällt, kommentiere, rege an, frage, kritisiere (das geht auch positiv), nach dem Motto: G wie gerne / K wie kurz / R wie regelmäßig
– Denn nichts ist schlimmer als Stillstand.
Hier läuft was – speziell für Dich und speziell mit Dir!

Deine Schulleiterin Ulla Sass

Bücherbestellung für das kommende Schuljahr

Donnerstag, 2. Juni 2016

onlineImageTerminsache: Wer an der Sammelbestellung der Bücher für das kommende Schuljahr teilnehmen möchte, der muss  den Betrag von 26 Euro überwiesen haben.  Die IBAN lautet: DE 92370502990194277341. Das Konto wird gegen Ende des Schuljahres geschlossen!  Vergesst nicht, auf dem Überweisungsträger den Namen des Schülers und die zukünftige Klasse anzugeben. Die Bücher werden in den ersten Schultagen in der Schule ausgeteilt.

Kultur wirkt!

Donnerstag, 30. Juni 2016

IMG-20160630-WA0001[1]Unsere amerikanischen Austauschschüler  arbeiten gemeinsam mit den deutschen Gastschülern fleißig ihr Kulturprogramm ab in Berlin. Bei herrlichem Wetter macht das sogar Spaß. Frau Schmitz und Herr Treuling senden allen viele Grüße!IMG-20160630-WA0000[1]

Flotte Beine im Stadion

Mittwoch, 29. Juni 2016

k-IMG_4567Beim diesjährigen Lidl-Sprint-Cup  wurden die 12 schnellsten Sprinter und Sprinterinnen unserer Schule ausgesucht. Bei schönem Wetter traten die acht Schnellsten aus jeder Klasse im Stadion gegeneinander an. Die 12 Gewinner und Gewinnerinnen dürfen dann im September 2016 mit Herrn Trué nach Köln fahren, denn dort findet das Finale des Lidl-Sprint-Cups statt, das wie immer der ASV Köln ausrichtet unter dem Motto:Talente gesucht! Hier gibt es schöne Fotos von Herrn Trué.

Wir sind smart!

Dienstag, 28. Juni 2016

IMG-20160623-WA0004

So eine Überraschung! Die Klasse 6b von Frau Aufderheide erhielt am vergangenen Freitag unangemeldeten Besuch. Ein Herr von der Allgemeinen Ortskrankenkasse kam  und überreichte der staunenden Klasse eine Scheck über 100 Euro: Sie hatten gewonnen im Wettbewerb „Be smart – don’t start“ und hatten ihre eigene Teilnahme schon fast vergessen. Fast ein ganzes Schuljahr hatten alle aus der Klasse durchgehalten und sich erfolgreich auseinandergesetzt mit dem Thema „Rauchen“. Herzlichen Glückwunsch! IMG_7674

Fleißige Bienen!

Dienstag, 28. Juni 2016

IMG_7659In der letzten Woche hatten wir ganz besonderen Besuch auf dem Schulgelände. Bei uns bildete sich eine neue Gemeinschaft- sogar ein ganzer Staat: Tausende von Bienen  waren auf der Suche nach einer neuen Bleibe und schwärmten aus, sie versammelten sich um den Ast eines Baumes, genau am Dinosaurier, mitten auf dem Hof! In der ersten großen Pause war alles abgesperrt. Als endlich ein Imker kam, um sich das Bienenvolk zu holen, war der Spuk in 5 Minuten vorbei: Die Bienen hatten erkannt, dass der Ast kein gemütlicher Platz war und schwärmten zum Haupteingang. Dort fanden sie zwar ein kleines Loch in der Tür hoch hoben, stellten aber ziemlich schnell fest, dass das zu klein war. Wo sind sie jetzt? Wer weiß es! Hoffentlich leben sie noch und haben eine gute Unterkunft gefunden. Hier gibt es noch ein paar Bilder, aufgenommen von Frau Aufderheide.

Bis wir uns mal wiedersehen…

Sonntag, 26. Juni 2016

IMG_9525Am Samstag, den 25.6.2016, erhielten alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen feierlich ihr Entlassungszeugnis von der Gottfried-Kinkel-Realschule  überreicht. Ob wir einige von ihnen noch einmal wiedersehen? Hoffentlich! Es war ein schöner Tag. Angefangen hatte alles mit einem wunderschönen Gottesdienst, dann folgte in der Aula eine kurzweilige Entlassungsfeier, bei der die Klassenlehrer und die Band mit einer super gelungenen Überraschung aufwarteten und das Tanzpaar Annika und Frank vom Tanzsportverein Grün-Gelb Erftstadt die Zuschauer begeisterte. Abends folgte dann der von den Schülern und ihren Eltern organisierte Ball. Wir wünschen den Entlassschülern alles Gute auf ihrer Lebensreise – hoffentlich mit leichtem Gepäck! Hier seht ihr ein paar schönes Fotos, aufgenommen von Herrn Hamacher und Frau Aufderheide. Wer das Lied noch einmal anhören möchte, das uns, gesungen von Celina, durch die Feier begleitete, der klicke hier:         

Bärchen-Gedicht

Sonntag, 26. Juni 2016
Sophie Gelderblom - Gedicht - Mai-16

Im Rahmen des Unterrichtsvorhabens „Gedichte“ hat die Schülerin Sophie Gelderblom (5a) im Deutschunterricht ein schönes Gedicht verfasst. Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Hast du auch ein schönes Gedicht verfasst, das du mit uns teilen möchtest, dann schicke einfach eine Mail an gkr-fotiou@maksimo.de

Hier findet ihr weitere schöne Gedichte von verschiedenen Dichterinnen und Dichtern:
Die Zeit – von Ulla Sass (2016)

Frühlingsgedicht – von Luiza Gavazi – 8b (2013)

Lieblingswörtergedicht von Svenja Wickert – 5b (2016)

Armer Sam!

Donnerstag, 23. Juni 2016

20160622_111543Das ist Sam! Sam wurde zwei Tage lang malträtiert, gestaucht, gequetscht und geschüttelt: Aber er beschwerte sich nicht! Konnte er auch nicht, denn Sam ist eine Puppe, an der 28 Schülerinnen und Schüler übten, was man tun kann im Fall der Fälle. Sie wurden in den vergangenen Tagen zu Ersthelfern ausgebildet von Herrn Wilms, einem ehemaligen Berufsfeuerwehrmann, der heute für den Verein „Kurszeit“ arbeitet. Stets gut gelaunt und mit einer gehörigen Portion Coolness ausgestattet, brachte Herr Wilms allen bei, was sie als Ersthelfer können müssen. Die Bescheinigung, die es nur gab, wenn man zwei Tage lang durchgehalten hatte, gilt auch als Erste Hilfe Bescheinigung für den Führerschein und ist unbegrenzt lange gültig. Voraussetzung für die Teilnahme am Ergänzungsunterricht „Schulsanitätsdienst“  im kommenden Jahr ist sie natürlich auch. Unsere Schülerinnen und Schüler wurden von Herrn Wilms und seinen beiden Helfern sehr gelobt: Eine super disziplinierte und homogene Gruppe! Hier gibt’s noch ein paar lustige Fotos.

Internationaler Tag gegen Drogen

Mittwoch, 22. Juni 2016

anti-drogen-tagDen „Weltdrogentag“  begehen wir am 26.6. und das schon seit 1987, also seit fast dreißig Jahren. Da wurde er zum ersten Male von den Vereinten Nationen ausgerufen. Viele Drogen können eine geistige oder körperliche Abhängigkeit hervorrufen, sie machen süchtig. Charakteristisch ist ein starkes, oft unüberwindbares Verlangen, sich die Substanz zuzuführen. Immer wieder, immer öfter,  immer mehr, alles andere ist egal und wird vernachlässigt. Und wenn ich nichts mehr bekomme, dann kriege ich Entzugserscheinungen: Schweißausbrüche, Schmerzen, Halluzinationen, Übelkeit.  Drogen sind nicht harmlos, wie viele meinen und selbst harmlos erscheinende Drogen, wie Haschisch, täuschen darüber hinweg, dass irgend etwas anderes nicht stimmt.  Wenn man jung ist, will man vieles ausprobieren und ist dafür zu manchem Risiko bereit. Frau Dick-Edalat, eine unserer Lehrerinnen, steht Schülern und Eltern  zur Verfügung, wenn es ein Problem oder eine Frage  gibt. Sie behandelt alle eure Anfragen  vertraulich.   Mehr gibt’s hier:  http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/rauschmittel/drogen/