Aktuelle Informationen zum Unterricht ab dem 26.04.2021

Freitag, 23. April 2021

Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht mitbekommen haben,  ist gestern das  Bundesinfektionsschutzgesetzes  in Kraft getreten. Dadurch ändern sich nun die Zuständigkeiten was die Entscheidung über Distanz- und Wechselunterricht betrifft.

 Bei einer  längeren Inzidenz von über 165  (aktuelle liegt die Wocheninzidenz bei 177, 9) trifft die Entscheidung der Rhein-Erft-Kreis. Dieser muss die Inzidenz beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales AGS anzeigen.

Leider gibt es noch keine konkreten Aussagen über den Unterricht ab Montag, den 26.04.2021. Sie werden aber diesbezüglich so schnell wie möglich informiert, sowohl über die Klassenleitungen als auch über die Homepage.

Wichtig ist, dass die 10. Klassen im Wechselunterricht bleiben, d.h. am Montag kommt die Gruppe B der Klasse 10 in die Schule.

Weiterhin können nächste Woche alle Schülerinnen und Schüler (unabhängig von Gruppe A oder B),die  ein Leihgerät beantragt haben zu folgenden Zeiten in die Schule kommen (großer Computerraum):

  • Montag, 2. Stunde
  • Dienstag, 2. Und 3. Stunde
  • Donnerstag, 3. Stunde
  • Freitag, 2. Stunde

Mit freundlichen Grüßen

S.Müller-Gröls

Wechselunterricht für alle Klassen ab dem 19.04.2021

Donnerstag, 15. April 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

gestern Abend erreicht uns die Schulmail des Ministeriums. Darin wurde mitgeteilt das ab dem 19.04.21 wieder Wechselunterricht für alle Klassen startet.

Alle Schülerinnen  und Schüler der Gruppe A kommen also am Montag, den 19.04.21 wieder in die Schule. Die Gruppe B hat Distanzunterricht.

Laut Vorgaben des Ministeriums besteht für alle Testpflicht.  Die Schülerinnen und Schüler führen verpflichtend zweimal in der Woche einen Selbsttest durch. Dieser findet immer montags und donnerstags direkt am Anfang der 1. Stunde statt. Für die 5. Klassen findet die Testung jeweils montags und mittwochs statt!!

Hier der Link zur Pressemitteilung des Ministeriums: https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-bleiben-auf-dem-weg-der-vorsicht-14-04-2021.

Nehmen Sie bitte auch Kenntnis von folgendem Elternbrief: Elternbrief-Wechselunterricht-ab 19-04-21

Mit freundlichen Grüßen

S.Müller-Gröls (Schulleiterin)

Leihgeräte für Schülerinnen und Schüler

Montag, 12. April 2021

Liebe Eltern,

letztes Jahr im September hatten wir eine Umfrage gemacht, die feststellen sollte, wie viele Familien nicht oder nicht ausreichend mit digitalen Endgeräten ausgestattet sind. Auf dieser Grundlage haben wir den Bedarf der Gottfried-Kinkel-Realschule an die Stadt gemeldet.

Die Geräte können nun zur Verfügung gestellt werden.

Bei den Geräten für die Schülerinnen und Schüler handelt es sich Laptops der Marke Dell (Dell Latitude 3190 2-in-1), die sowohl als Laptop als auch als Tablet genutzt werden können.

Wenn Sie für Ihr Kind ein solches Leihgerät beantragen wollen, reichen Sie folgenden Antrag über die Klassenleitungen bis zum 16.04.21 ein: Antrag Leihgeräte Schüler. Danach erhalten Sie den Vertrag, den Sie bitte ausgefüllt Ihrem Kind zwecks Abholung des Gerätes mitgeben. Ein Zeitfenster für das Abholen der Geräte wird noch bekannt gegeben.

Unterricht ab dem 12. April

Donnerstag, 8. April 2021

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, 

heute gab das Schulministerium bekannt wie der Unterricht ab dem 12. April fortgeführt wird. Demnach werden vom 12.-16.4.21 nur die 10. Klassen unterrichtet. Das bedeutet das die B- Gruppe der 10. Klassen am Montag zur Schule kommt. Für alle anderen Klassen findet in der nächsten Woche Distanzunterricht statt. Diese Regelung gilt vorerst nur für die nächste Woche. 
Weitere Informationen können  Sie folgendem Link entnehmen: 

https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-eine-woche-distanzunterricht-fuer-groesstmoegliche

Darüber hinaus wurde eine Testpflicht eingeführt. Die erste Testung wird am Montag in der 1. Stunde durchgeführt. Laut Ministerium können Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Informationen dazu finden Sie über den oben aufgeführten Link und diesen zusätzlichen Link: 

 
Mit freundlichen Grüßen 
S. Müller- Gröls

Freitag, 26. März 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

gemäß der Schulmail vom 25.3.21 findet nach den Osterferien weiterhin Wechselunterricht statt. Weitere Informationen zu unserem Schulbetrieb entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

Darüber hinaus können Sie sowohl über folgenden Link: https://schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/25032021-informationen-zum-schulbetrieb-nrw zusätzliche  Informationen aus der Schulmail entnehmen, als auch über den Elternbrief: Elternbrief 26.03.2021.

Wir wünschen allen schöne und erholsame Osterferien!

Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler der GKR

Montag, 22. März 2021

Am Dienstag, den 23.03.21 in der 1. Stunde werden Schülerinnen und Schüler der GKR im Raum der jeweiligen Klassenlehrkraft freiwillig auf Corona getestet. Dies soll den Schulen noch mehr Sicherheit für den Präsenzunterricht geben. Schüler, deren Selbsttest positiv ist, müssen von den Eltern abgeholt werden, damit ein PCR-Test durchgeführt werden kann. Bitte nehmen Sie dies und die weiteren Infos aus dem Elternbrief (siehe letzter Beitrag) zur Kenntnis!

Durchführung von Schnelltests

Freitag, 19. März 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

bis heute haben wir noch keine Lieferung der Tests erhalten. Geplant war es, die Tests immer montags in der 1. Stunde durchzuführen. Dies wird somit nächsten Montag nicht möglich sein. Sobald wir die Tests haben, werden wir Sie darüber informieren wann diese durchgeführt werden.

Falls Sie nicht mit möchten, dass Ihr Kind einen solchen Selbsttest macht, geben Sie bitte das Widerspruchsformular, dass sie unter folgendem Link finden: https://schulministerium.nrw/selbsttests rechtzeitig in der Schule ab.

Hier finden Sie auch den Elternbrief: Elternbrief-Schnelltests

Mit freundlichen Grüßen

S.Müller-Gröls

Schnelltests an den Schulen

Dienstag, 16. März 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte.

laut Aussage des Ministeriums soll für  alle Schülerinnen und Schüler ein freiwilliger Selbsttest bis zu den Osterferien möglich sein.

Auf der unter folgendem Link angegebenen Seite des Ministeriums erhalten Sie nähere Informationen:  https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Darüber hinaus erhielten die Schulen eine weitere Schulmail mit Erläuterungen zur Durchführung der Tests: https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/15032021-informationen-zum-einsatz-von-selbsttests

Die Lieferungen der Selbsttests sind angekündigt und zwar für die Zeit zwischen dem 16.03 und 23.03.21. Daher ist eine genaue Terminierung zur Durchführung der Tests seitens der Schule noch nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen

S.Müller-Gröls

(Schulleiterin)

Mittwoch, 10. März 2021

Regelungen für den Unterricht ab dem 15.03.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Sie erhalten über die Klassenleitungen einen Elternbrief mit Informationen zum Wechselunterricht ab 15.03.2021.  

Alle Regeln gelten erst einmal bis zu den Osterferien 2021. Wie es danach weitergeht, ist momentan noch nicht bekannt.

Sie werden aber rechtzeitig über die Homepage und über die Klassenlehrkräfte informiert.

Ab nächster Woche gilt der Wechselunterricht, wie er bereits in den 10. Klassen durchgeführt wird.  

Die Aufteilungen der A- und B-Gruppe erfahren Sie über die  Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.

Mit freundlichen Grüßen

S.Müller-Gröls

 

Regelungen für den Unterricht ab dem 15.März 2021

Freitag, 5. März 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Ministerium hat heute eine neue Schulmail mit Regelungen ab dem 15.03.2021 veröffentlicht. Hier der Link dazu mit dem vollständigen Text  : https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-15-maerz-2021

Dies ist ein Auszug mit den wichtigsten Vorgaben:

Regelungen für die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen‘

  • Die Vorgaben für den Unterricht in den Abschlussklassen gelten unverändert fort. Hierfür sind ebenfalls die Regelungen aus der SchulMail vom 11. Februar 2021 sowie die ergänzenden Ausführungen im Bildungsportal maßgeblich, die unter https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten zu finden sind.
  • Ab Montag, den 15. März 2021, kehren Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I sowie die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe und der entsprechenden Semester der Weiterbildungskollegs wieder in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell zurück.
  • Bei der Einführung des Wechselmodells sind aus Gründen der Kontaktreduzierung die Klassen bzw. Kurse in der Regel in zwei Gruppen zu teilen, so dass es in den verbleibenden beiden Wochen bis zu den Osterferien zu einem Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht kommt. Bei kleinen Klassen und Kursen kann die Schulleitung entscheiden, auf eine Teilung zu verzichten.
  • Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Jahrgangsstufen außerhalb der Abschlussklassen sollen in annähernd gleichem Umfang im Rahmen der räumlichen und personellen Möglichkeiten der Schulen am Präsenzunterricht teilnehmen.
  • Keine Schülerin und kein Schüler soll länger als eine Woche ohne Präsenzunterricht sein.
  • Grundsätzlich sind in der Sekundarstufe I konstante Lerngruppen zu bilden, so dass eine Durchmischung im Rahmen der äußeren Differenzierung, im Wahlpflichtbereich sowie im Unterricht der zweiten Fremdsprache vermieden wird. Religionsunterricht wird in Präsenzphasen im Klassenverband erteilt.
  • Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ist für die Tage, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weiterhin eine pädagogische Betreuung vorzusehen, die sich nach den üblichen Unterrichtszeiten richtet.
  • Schulen können im Rahmen ihrer räumlichen und personellen Ressourcen, Schülerinnen und Schülern, die zu Hause keine lernförderliche Umgebung haben, das Angebot unterbreiten, unter Aufsicht in den Räumen der Schule an den Aufgaben aus dem Distanzunterricht zu arbeiten.
  • Ein regulärer Ganztagsbetrieb findet bis zu den Osterferien nicht statt.
  • Die Schulleitung entscheidet über die konkrete Ausgestaltung des Wechselmodells. Bei der Entscheidung über die Ausgestaltung des Wechselmodells ist die Schulkonferenz im Rahmen der geltenden Regelungen einzubeziehen.

Die Umsetzung dieser Eckpunkte stellt die weiterführenden Schulen vor erneute Herausforderungen, wobei die Gestaltungsmöglichkeiten im Hinblick auf die personelle und räumliche Situation unterschiedlich sind. Im Rahmen der konkreten Möglichkeiten vor Ort organisieren die Schulen mit Sekundarstufe I und II ihren Unterricht so, dass der Unterricht in den Abschlussklassen bis zu den Osterferien in unverändertem Maße fortgesetzt und gleichzeitig für alle übrigen Schülerinnen und Schüler in größtmöglichem Umfang Präsenzunterricht angeboten werden kann. Mit dieser Regelung können schulspezifische Gegebenheiten und Herausforderungen Berücksichtigung finden, die sich vor allem daraus ergeben, dass Schulen mit Sekundarstufe I und Sekundarstufe II schon jetzt mehr Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen in Präsenz unterrichten.“ (Zitat Schulmail vom 05.03.2021)

Weitere Informationen über die Organisation erfahren Sie im Laufe der nächsten Woche über die Klassenleitungen.

Mit freundlichen Grüßen

S.Müller-Gröls

(Schulleiterin)