Unsere Partner

spartenbild_kommunalarchiveStadtarchiv der Stadt Erftstadt:  Seit dem 11.2.2015 ist das Stadtarchiv ein Lernpartner der Schule. Als „Gedächtnis der Stadt“ und ihrer Verwaltung verwahrt das Archiv alle wichtigen amtlichen Unterlagen der heutigen Stadtverwaltung und ihrer Vorgänger. Als außerschulischer Lernort spielt es eine wichtige Rolle und verbindet die Schule auf besondere Weise mit der Stadt. Carl Schurz, der beste Freund Gottfried Kinkels, der diesen aus dem Zuchthaus in Spandau befreite, wurde in Erftstadt geboren. Das Archiv will Demokratie und bürgerschafltiches Engagement, für das sich sowohl Gottfried Kinkel als auch Carl Schurz in besonderer Weise eingesetzt haben, unterstützen.

 kskKarl-Schiller-Berufskolleg: Seit dem 2.5.2014 ist das Europakolleg in Brühl Lernpartner unserer Schule. Martina Kessel und Dirk Valenbreder betreuen dort unsere Schüler und Schülerinnen, die die verschiedenen Zweige des Kollegs besuchen:  Wirtschaftsgymnasium, (Höhere) Handelsschule oder Berufsschule.  Unter www.ksbk.de erfährt man mehr.

VilleVille-Gymnasium Erftstadt Liblar: Schon lange besteht eine intensive Kooperation mit der Partnerschule, die gleich nebenan liegt. Die Schulen teilen sich Einrichtungen und streben gemeinsam an, Freude an der Leistung und Verantwortungsbereitschaft zu entwickeln, Konflikte gemeinsam zu bearbeiten und zu lösen sowie gegenseitige Wertschätzung und einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen. Hier erfährt man mehr über die Ebenen der Zusammenarbeit: Kooperationsvereinbarung.

GrachtSchlosspark Gracht e.V.: http://foerderverein-gracht.erftstadt.de
Seit dem Schuljahr 2008/2009 besteht diese Kooperation zwischen dem Verein – seine Vertreterin ist für unsere Schule Frau Reitz – und uns. In einer Aktion mit einem Erftstädter Steinbildhauer Georg Müller wurde ein Naturkunstwerk – ein großer gefällter aller Baum – bearbeitet und kräftig eingeölt. Diese Erhaltungsmaßnahme wird unsere Schule nun jährlich fortsetzen und so dazu beitragen, dass ein schönes Naturkunstwerk direkt vor unserer Haustür zu finden ist.

kskKreissparkasse Köln: www.kreissparaksse-koeln.de
Zwischen der Kreissparkasse Köln und der Schule besteht seit März 2009 eine vertraglich festgelegte Kooperation, die sich auf folgende Punkte bezieht:
Unterricht im Unternehmen und Betriebserkundungen, Experten in Schule und Unterricht, Beschaffung und Verwendung von (Informations-) Materialien, Lehrer-/Mitarbeiterfortbildungen, Bereitstellung von Praktikumsplätzen sowie Kunstausstellungen in der Filiale.

 AgenturAgentur für Arbeit
Mit der Arbeitsagentur besteht seit 2008 eine Kooperation, deren vertragliche Grundlage jährlich überprüft wird. Regelmäßige Sprechstunden der Agentur in der Schule gehören ebenso dazu wie die Begleitung aller 10 Klässler bei der Jobsuche. Ansprechpartnerin ist Frau Meyer-Wendel.

IMG_0272Laufgemeinschaft Donatus: http://www.lgdonatus.de/
Diese Zusammenarbeit wurde im Dezember 2006 durch einen Kooperationsvertrag bestätigt.
Gemeinsam mit der LG Donatus richten wir den jährlichen Minimarathon der Schule aus. Die LG Donatus übernimmt Zeitmessung, Pressearbeit und Verpflegung. Auch an anderen Laufveranstaltungen der LG Donatus nimmt die Schule regelmäßig teil, unsere ausgebildeten Sporthelfer stehen auch dem Verein zu Verfügung. Ansprechpartner ist Herr Trué.

OhlowBildende Künstlerin Frau Ohlow: http://www.ohlow.de
Frau Ohlow ist die Kunstpatin unserer Schule. Sie führt workshops an unserer Schule im Rahmen des Kunstunterrichtes durch und der Kunstkurs besucht jährlich ihr Atelier und die von ihr in Köln gestalteten Schwimmbäder. Ansprechpartnerin ist Frau Titz.

Rhein-Erft-Akademie: www.rhein-erft-akademie.de
start1Mit der Rhein-Erft-Akademie im Chemiepark Knapsack besteht eine Zusammenarbeit seit 2006. Sie unterstützt uns bei der Bildung und dem Aufbau einer Naturwissenschaftlichen Profilgruppe. Die Rhein-Erft-Akademie bietet in diesem Zusammenhang 4 bis 5 Labortage für unsere Gruppe an. Ebenso können der Physikkurs, der Biologiekurs und die Chemieklassen jeweils einmal jährlich dort Labortage durchführen. Außerdem besuchen unsere Schülerinnen regelmäßig am Girl’s Day die Akademie, lernen eher typische Männerberufe kennen und werden hervorragend betreut.

KulturkreisKulturkreis Erftstadt
Der Kulturkreis veranstaltet Theateraufführungen und Musikveranstaltungen auch in unserer Schulaula. Unsere Klassen besuchen diese Veranstaltungen zum Vorzugspreis.

Autorin Inge Oehmichen: www.inge-oehmichen.de
Frau Oehmichen bereichert als Literaturpatin besonders die Arbeit in Unter- und Mittelstufe. Zu Elternabenden und vielfältigen Leseveranstaltungen besucht sie unsere Schule und arbeitet mit den Klassen.

Kom ödchen 006Das Düsseldorfer Theater ,,Das Kom(m)ödchen“: www.info@kommoedchen.de
Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen kooperieren wir seit dem Schuljahr 2008 mit dem Düsseldorfer Theater ,,Das Kom(m)ödchen“. Maike Kühl leitete eine Theatergruppe unserer Schule im gesamten Schuljahr. Im Jahre 2013 fand eine tolle Veranstaltung des Kommödchens in unserer Aula statt.

PolizeiDie Polizei und Herr Grevenstein
Seit vielen Jahren arbeiten wir eng mit der Polizei zusammen. Ganz besonders unterstützt uns in unserer Arbeit Polizeihauptwachmeister Herr Grevenstein. Er besucht unsere fünften Klassen (Verkehrserziehung) und kontrolliert die Fahrräder, er besucht aber auch die Klassen 7 und 9 im Rahmen der Drogenprävention und der Gewaltvorbeugung.

MobileEinrichtungen der Jugendhilfe: team@jugendberatung-mobile.de
Mit den Jugendämtern der Städte Erftstadt und Kerpen besteht eine regelmäßige Zusammenarbeit. Dies gilt auch für die Erziehungsberatungsstelle der Caritas in Lechenich und den schulpsychologischen Dienst in Brühl und anderen Einrichtungen der Jugendhilfe. Mobilé, eine Abteilung des Jugendamtes, bietet regelmäßig Workshops für Klassen an, 3 Tage zur Stärkung der Klassengemeinschaft und zur Förderung gewaltfreier Konfliktlösung. Alle siebten Klassen nehmen daran teil. Regelmäßig werden die außerschulischen Angebote des Jugendzentrums beworben.

777289eb1cKölner Spielecircus: www.spielecircus.de
Seit 1995 arbeitet unsere Schule mit dem Kölner Spielecircus zusammen. In jedem Jahr gibt es für alle 5. Klassen unter Beteiligung von Eltern und Lehrern eine Spielecircus-Woche, die mit einer großen Gala abschließt. Zuletzt war es im Jahre 2013 Ronja Räubertochter.

Eine WeltVerkaufsstand Arbeitskreis ,,Eine Welt“ – Pfarren St. Alban und St. Barbara Kirchen
St. Barbara: Email st.barbara-erftstadt@t-online.de
St. Alban: Email st.alban-erftstadt@online.de

Seit 1995 verkaufen Schülerinnen und Schüler unserer Schule Produkte aus Ländern der so genannten 3. Welt, die von fairen Handelsorganisationen bezogen werden. Mit den Waren, die Sie an jedem Elternsprechtag, am Tag der Offenen Tür und vielen anderen Gelegenheiten  kaufen können, unterstützen wir außerdem mit dem Verkaufsgewinn das aktuelle Projekt, die „Creche-Kindertagesstätte“ an der Peripherie der Großstadt in Sao Paulo, Brasilien. Schwester Regina, die den Gemeinden persönlich bekannt ist, leitet dieses Projekt. Das Projekt wird, was besonders schön ist, immer wieder in verschiedenster Weise in den Unterricht (schwerpunktmäßig in den Deutsch, Religions- und Erdkundeunterricht von verschiedenen Jahrgangsstufen) mit integriert.

umweltnetzwerkUmweltnetzwerk
Die Gottfried-Kinkel-Realschule ist Mitglied im Umweltnetzwerk der Stadt Erftstadt. Daher können wir Führungen im Friesheimer Busch und Veranstaltungen mit dem NABU kostengünstig durchführen.

Techniker Krankenkasse
TKKDie Techniker Krankenkasse unterstützt unsere Schule im Schuljahr 2011/2012 mit insgesamt 5000 Euro zur Durchfürhung eines Projektes „Gesunde Schule“. Von diesem Projekt profitieren insgesamt 8 Klassen. Außerdem werden 4 Elternabende mit Fachleuten durchgeführt. Wer mehr wissen will, schaut hier: http://www.tk.de/tk/vorsorge-und-frueherkennen/gesunde-lebenswelten/gesunde-schule/39340

461b3b5b49Seit dem    Schuljahr 2012/2013 findet jährlich für die Jahrgangsstufe 9 eine Arbeitsgemeinschaft in der Schule statt, bei deren Abschluss die Schülerinnen und Schüler das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze erreichen können. Aufgrund des großen Interesses der Schüler  wird nun auch für das 10. Schuljahr eine Fortsetzung angeboten, die zum Erwerb des Deutschen Tanzsportabzeichens in Silber führt. Wer mehr wissen will, der schaue hier: http://www.tanzsportclub-erftstadt.de/