Allen Kindern eine Stimme geben!

Sonntag, 10. September 2017

Das deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen dazu auf, am 20.9. den Kindertag zu begehen. Das Motto  lautet „Kindern eine Stimme geben!“ Kinder und Jungendliche sollen mehr  Beteiligungsmöglichkeiten haben. Überall, ob in der Schule oder im Kindergarten,   in Städten und Gemeinden, aber auch auf Landes- und Bundesebene sollen Kinder ihre Ideen und Meinungen einbringen können. Bei der Bundestagswahl dürfen Kinder nicht mit abstimmen. Deshalb appellieren das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF an die Parteien, Kinderinteressen in ihren Wahlprogrammen zu berücksichtigen und in konkrete Politik für Kinder und Jugendliche  umzusetzen.

Respekt, Sicherheit und Würde!

Freitag, 8. September 2017

Together for Peace: Respect, Savety and Dignity for All! Das ist das Motto des diesjähringen internationalen Friedentages (International Day of Peace), der im Jahre 1981 von der UNO erstmalig benannt wurde. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen, in der alle Länder der Welt vertreten sind, verabschiedete am 21.September 1981  die Resolution Nummer 36/67 und noch einmal am 21.9.2001 die Resolution Nummer 55/282, beim zweiten Mal einstimmig.In   beiden Resolutionen wurde der 21.September als internationaler Tag des Friedens und des Waffenstillstands ausgerufen. Zurzeit gibt es auf 5 von 7 Kontinenten 18 Kriege. 2014 sind weltweit 164.000 – 220.000 Menschen direkt an Kampfhandlungen gestorben, so viele wie seit 26 Jahren nicht mehr. 2015 starben in Konfliktgebieten mindestens 167.000 Menschen. Claus Kleber, den viele von euch aus dem ZDF kennen, meint: „Frieden ist kein Geschenk. Und ein Krieg beginnt nicht von alleine. Dass das eine bleibt und das andere nicht kommt, erfordert unser ständiges Engagement. Es beginnt mit Wertschätzung, mit Information und Verständnis für Zusammenhänge, Chancen und Gefahren.“ Ja, Respekt, Sicherheit und Würde stehen allen Menschen auf dieser Erde zu. An unserer Schule sind wir uns darüber einig und tun einiges dafür. Wenn am diesjährigen Schuljahrsende wieder die Schüler gesucht werden,  die sich durch besondere Leistungen ausgezeichnet haben, dann denkt daran! Hier erfahrt ihr mehr: https://www.frieden-fragen.de/

 

„Denn wohl ist die Schule das Höchste…

Montag, 4. September 2017

Fröbelstern, Bild von Adrian Michael

…aber nur, wenn sie Leben ist“, meinte Friedrich Fröbel, der Gründervater der Kindergärten und einer der großen Erzieher. Die Fröbeldekade will an ihn erinnern und im Jahre 2017 speziell an den „Schulmann“ Fröbel. ( www.froebeldekade.de ). Geboren wurde Friedrich Fröbel 1782 und gestorben ist er 1852. Er war ein leidenschaftlicher Lehrer und sprach bereits vor 250 Jahren über Dinge, die heute noch diskutiert werden: Die  wissenschaftliche Ausbildung für Erzieher, die Wohlstandsverwahrlosung, mehr Männer in die Schulen und in die Erziehungsverantwortung, lebenslange Bildung. Fröbel selbst hatte eine schreckliche Kindheit: Bücher waren verboten, er hatte einen brutal strengen Vater und wurde geschlagen. Und unsere Schule? Friedrich Fröbel würde sich freuen, wenn er sie erleben könnte, sprüht sie doch von Leben! Und eure Lehrer zeigen euch sicher gern, wie man einen Fröbelstern faltet. Das ist ganz einfach! Hier gibt’s eine Bastelanleitung: www.chrismon.de/froebelstern

Der erste Schultag der neuen Klassen 5

Samstag, 2. September 2017

Der erste Schultag für die neuen fünften Klassen fing mit dem traditionellen Einschulungsgottesdienst an. Die Eltern, Lehrer und die neuen Schüler und Schülerinnen konnten einem liebevoll gestalteten Gottesdienst erleben. Frau Schmieter gab sogar von der Kanzel wertvolle Ratschläge, wie die Hausaufgabenproblematik in den Griff zu bekommen sei. 2017 ist das Lutherjahr und Frau Schmieter hält sich an die Vorgaben des großen Reformators: Jeder Dienst oder jede Hilfe am Mitmenschen(hier: Mitschüler) ist bereits Gottesdienst.

Im Anschluss wurden die Schülerinnen und Schüler von Herrn Scholz-Seckler und Frau Schwarz in der Aula begrüßt. Die ersten drei Tage lang hatten die neuen 5. Klassen Klassenlehrerunterricht. Ab Montag geht es für sie nun richtig los!

LiebeLove and the Sexperts

Donnerstag, 31. August 2017

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 wird am 05.09.2017 das Präventionstheaterstück „LiebeLove and the Sexperts“ in unserer Aula aufgeführt. Laut www.theater-spiel.de ist es ein „lustvolles Stück über Liebe und Sexualität, thematisiert Geheimnisse, Tabus und vermeintliche Peinlichkeiten. Mit viel Musik und Gesang, Live-Raps und Komik nahe an der Lebenswelt der Jugendlichen“. 

Die Kosten werden zum Teil durch Fördergelder vom Land NRW, der Rhein-Erft-Kreis Gesundheitsförderung und unserem Förderverein übernommen. 

Bildquelle: www.theater-spiel.de

Es geht wieder los!

Donnerstag, 24. August 2017

Die Arbeitsplaner liegen schon bereit. In der Schule wird schon alles fleißig für das neue Schuljahr vorbereitet. Am Freitag, den 25.8 finden die schriftlichen Nachprüfungen statt. Am Montag, den 28.8 folgen dann die mündlichen Prüfungen. Dafür wünschen wir allen viel Erfolg!

Am Mittwoch, den 30.8 geht die Schule dann für alle wieder um 8.10h los. 

Die Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5 starten um 9.15h mit einem Gottesdienst in St. Barbara, danach geht es um 10.15h in der Aula weiter.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins das neue Schuljahr!

Die neuen Busfahrpläne findet ihr hier!

Halbzeit!

Donnerstag, 10. August 2017

„Schon die Hälfte rum“, werden viele von euch denken. Mancher denkt aber auch: „Puh, erst die Hälfte rum.“ Das kommt ganz drauf an, aus welcher Perspektive man auf die Sommerferien sieht und wie man die freie Zeit empfindet. Das Wort „Ferien“ stammt aus dem Lateinischen und bezeichnet ursprünglich Festtage oder Feiertage. Schon die alten Römer kannten die „Ferien“, sie unterschieden zwischen solchen, die eher privat waren und solchen, die öffentlich stattfanden. Die Feiertage unterbrechen den Alltag, der durch sich immer wiederholende Muster von Arbeit geprägt ist. Vor etwa 120 Jahren gab’s in Deutschland nur 3 Tage Urlaub für jeden Arbeitnehmer, heute sind es 30! Es gibt aber auch Länder, in denen es viel weniger Urlaub gibt: In den USA sind es nur 12 Tage und in Japan nur 18. Wie dem auch sei: Langeweile tut der Seele gut! Da kommen wir zu uns selbst und entdecken unsere Kreativität und unsere Talente und finden heraus, was wir wirklich wollen. Also, keine Angst, liebe Eltern: Leerlauf ist etwas Gutes! Und: Sollte die Langeweile unerträglich werden, könnt ihr ja immer noch das Video ansehen:
;                                                                    

Verabschiedung von unserer Schulleiterin Ulla Sass

Dienstag, 1. August 2017

AbschiedGerne haben wir unsere langjährige Schulleiterin nicht in den wohlverdienten Ruhestand gehen lassen, aber jede Zeit geht einmal zu Ende.  Verabschiedet wurde Frau Sass mit einem fulminanten Festakt am Liblarer See von ihrem Kollegium und vielen anderen Festgästen. Jedenfalls hatte die scheidende Schulleiterin unglaubliche Freude an den vielen Geschenken und Darbietungen. Am letzten Schultag hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit im Rahmen des Festaktes der alljährlichen Ehrungen ihre Schulleiterin gebührend zu verabschieden.

Momentan gibt es noch keinen neuen Schulleiter oder Schulleiterin. Herr Scholz-Seckler wird die Schule in der Zwischenzeit kommissarisch leiten, Stellvertreterin ist Frau Schwarz. Herr Hick ist ein große Unterstützung für das Schulleitungsteam in vielen Bereichen und ist für den Vertretungsplan zuständig.

White Horse Theatre

Dienstag, 1. August 2017

TheaterZum Abschluss des Schuljahres 2016/17 gab es noch einige Highlights. Das White Horse Theatre gastierte bei uns am 10.07.2017 und zeigte zwei Aufführungen “The Tigers of the Seas“ (Kl.5/6) und “Future Perfect“ für die Klassen 7-9. Die Schauspieler verstanden es auch diesmal wieder, die Schüler und Schülerinnen  in ihre Stücke auf eine herrlich amüsante Weise mit einzubeziehen.

Das White Horse Theatre ist eine professionelle Theatergruppe bestehend aus Muttersprachlern, die verschiedene Aufführungsorte anfahren. Ungefähr 400.00 Schüler und Schülerinnen kommen jährlich bundesweit in den Genuss von White Horse Aufführungen.

Da läuft was!

Sonntag, 16. Juli 2017

Das sind unsere Schnellsten! Noch schnell vor der Sommerpause konnten sich einige unserer Schüler und Schülerinnen am 7.7.2017  für das große Finale des Sprintcup in Köln qualifizieren. Am 21.9.2017 wird es für sie ernst. Dann starten sie gegen viele andere Läufer und Läuferinnen der gesamten Region Köln.

Wir wünschen ihnen schon jetzt  viel Erfolg!