Hier läuft was …

Dienstag, 14. November 2017

… und Du kannst Dich daran beteiligen. Wie? Ganz einfach – indem Du schreibst. Was? Was Dir gefällt, was Dir missfällt, kommentiere, rege an, frage, kritisiere (das geht auch positiv), nach dem Motto: G wie gerne / K wie kurz / R wie regelmäßig
– Denn nichts ist schlimmer als Stillstand.
Hier läuft was – speziell für Dich und speziell mit Dir!

Dein Schulleiter Heribert Scholz-Seckler

Einladung zum Tag der offenen Tür!

Dienstag, 14. November 2017

Am Samstag, den 09.12.2017 findet von 9.00-12.00 Uhr unser Tag der offenen Tür statt. Dabei gibt es viel zu entdecken. Schülerinnen und Schüler unserer Schule machen Führungen durch das Schulgebäude und beantworten Fragen. Es können Unterrichtsstunden aus verschiedenen Fächern besucht werden, und in unserer Aula gibt es ein vielfältiges Programm. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Einladungen wurden bereits an die 4. Schuljahre der umliegenden Grundschulen verteilt. Sollten Sie die Einladung nicht erhalten haben, finden Sie diese hier!

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!

Auch ehemalige Schülerinnen und Schüler sind natürlich herzlich willkommen!!! 

Hier ist der Sonderfahrplan für diesen Tag!

Üben, üben, üben,…

Dienstag, 14. November 2017

Der heutige Circustag wurde durch und durch für die Erprobung einzelner Techniken genutzt.

Es wurden aber auch schon Schwerpunkte festgelegt und überlegt, wie eine interessante Nummer erarbeitet werden kann. Fotos gibt es hier!

…., dann ist der Circus da!

Montag, 13. November 2017

Heute Morgen staunten die Schüler und Schülerinnen nicht schlecht, als Ihnen ein richtige Circusvorstellung geboten wurde! Und zwar von ihren Lehrern, Eltern und den Mitarbeitern des Kölner Spielecircus.

Nach dem Auftakt erhielten die Klassen die Möglichkeit viele Techniken auszuprobieren. Die Klassen rotierten in verschieden Übungseinheiten, um möglichst viel kennen zu lernen.  Die ersten Fotos dazu findet ihr hier!

Woher kommt der Adventskalender?

Montag, 13. November 2017

                Klicke auf das Bild!

Woher kommt eigentlich der Brauch mit den Adventskalendern? Das Geheimnis der Weihnachtszeit und die Freude auf die frohe Botschaft gehen oft im Trubel und in der Hektik unter, deshalb sollen uns die 24 Türen des Adventskalenders auch eigentlich auf die Weihnachtsgeschichte vorbereiten. Das war zumindest die ursprüngliche Idee eines weihnachtlichen Zeitmessers. Vor über 150 Jahren entstand ein Kalender aus 24 verschiedenen Bildern, die jeweils ein weihnachtliches oder religiöses Motiv darstellten. Jeden Tag wurde ab dem 1. Dezember ein Bildchen an die Wand geheftet. Bereits vor diesem ersten Bildkalender gab und gibt es in der evangelischen und der katholischen Kirche verschiedene Bräuche, um die Ankunft – lateinisch „adventus“ – des Heilands nicht nur spürbar, sondern auch sichtbar zu machen: Kreidestriche als Himmelsleiter, Adventskerzen mit 24 Markierungen, Kerben im Gebetshölzchen oder ein mit Fähnchen geschmücktes Adventsbäumchen erinnern an das bevorstehende Geschenk Gottes für die Menschen am Heiligen Abend: die Geburt Jesus.

Die Freude auf andere greifbare Geschenke spielte dabei früher nur eine sehr kleine Rolle, denn die meisten Leute waren bis ins 20. Jahrhundert hinein so arm, dass sie sich noch nicht einmal ein Weihnachtsessen leisten konnten.

Spielecircus 2017

Sonntag, 12. November 2017

Wie in jeden Jahr, wenn die Blätter im grauen November fallen, ist der Kölner Spielecircus wieder da. Am 09.11.2017 hatten wir die Einführungsveranstaltung mit Eltern, Lehrern und unseren Streitschlichtern der 10. Klasse. An diesem Tag wurden die neuen Kursleiter für die Circustechniken ausgebildet, die vom 13.-16.11.2017  unsere neuen Schüler und Schülerinnen der Klassen 5a-d während der Projekttage begleiten werden.

Mal sehen, welche großartigen Talente bei unseren neuen 5er entdeckt werden….weiter Bilder gibt es hier!

 

Lecker, lecker,…

Mittwoch, 8. November 2017

Heute war die Koch AG von Frau Drobnica wieder voll in Aktion. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 haben gemeinsam Pfannkuchen gebacken. Diese wurden im Anschluss gemeinsam verzehrt. Die Koch AG ist ein Wahlpflichtfach für die Klassen 9 und 10. Hier werden über das Schuljahr hinweg verschiedene Gerichte gekocht, aber auch das Einkaufen und Aufräumen wird von den Schülerinnen und Schülern übernommen. Weitere Bilder aus der Koch AG findet ihr hier!

Einladung zur Informationsveranstaltung

Dienstag, 7. November 2017

Am Mittwoch, den 08.11.2017 findet  um 19h in unserer Aula eine gemeinsame Informationsveranstaltung der Gottfried-Kinkel-Realschule und des Ville Gymnasiums statt. Hier haben die Eltern der Grundschulkinder aus den vierten Klassen die Möglichkeit, sich über die beiden Schulen unseres Schulzentrums zu informieren.  Informationsflyer hierzu wurden auch schon über die Grundschulen verteilt. 

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Gäste!

Bald ist Weihnachten!

Montag, 6. November 2017

Du hast richtig gelesen, das geht ganz schnell. Keine zwei Monate mehr und schon wieder ist Heilig Abend! Und bis dahin tut sich eine Menge, so dass die Zeit erst recht schnell vergeht.  Der Spielezirkus kommt und ein Autor, der aus dem Buch „Cora und der Spuk im Storchenmoor“ vorliest. Die 9. Klassen haben ihr Praktikum und am Tag der offenen Tür  werdet ihr euch alle von der besten Seite zeigen. Wie immer! Auf der Schulkonferenz am 9.11.2017 wird sich eine Dame vorstellen, die gerne Schulleiterin bei uns würde und am 8.11.2017, also übermorgen bereits, wird sich unsere Schule den Eltern der Viertklässler vorstellen. Der Nikolaus kommt, Berufsberatung und Elternsprechtag ist, die weiterführenden Schulen stellen sich den 10. Klässlern vor und und und… Vielleicht gibt es auch einen Lehrer oder eine Lehrerin, die am Vorlesetag (17.11.2017) etwas vorliest? Also los geht’s, auf zur zweiten Runde in diesem Schuljahr! Viel Glück!

31.10.2017: Reformationstag

Samstag, 28. Oktober 2017

Am 31.10.2017  ist in diesem Jahre ein Feiertag: Ein arbeitsfreier Tag wird (fast) allen Menschen in Deutschland geschenkt, weil es 2017 schon 5oo Jahre zurück liegt, dass Martin Luther im Jahre 1517  seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel veröffentlichte und  damit eine Reform seiner Kirche anregte. Ob er die Thesen wirklich an die Tür der Kirche in Wittenberg nagelte, ist weder wichtig noch sicher. Jedenfalls löste er mit deren Veröffentlichung eine riesige Bewegung aus.  Heute ist Martin Luther als Reformator und Begründer des Protestantismus weltbekannt. Wer mehr darüber erfahren will, der schaue hier: https://www.ekd.de/Martin-Luther-10870.htm