Geschichte

 „Wer die Enge seiner Heimat ermessen will, reise.

Wer die Enge seiner Zeit ermessen will, beschäftige sich mit der Geschichte.“

(Kurt Tucholsky)

 

Das Fach Geschichte wird an der Gottfried-Kinkel-Realschule ab der Jahrgangsstufe 6 durchgehend zweistündig unterrichtet.

Oberstes Ziel ist es, Vergangenheit wahrzunehmen, zu deuten und die sich daraus ergebenden Erkenntnisse zur Orientierung für die eigene Lebenspraxis zu nutzen. Weiterhin kann die Geschichte uns dabei helfen, zu verstehen wo wir herkommen und wie wir zu dem wurden, was wir sind (vom Bild auf dieser Seite schön veranschaulicht).

Dazu ist es unerlässlich, dass der Unterricht einen Bezug zwischen den Fachinhalten und der Lebens- und Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler herstellt.

Auch das „Sich-Hineinversetzen“ in andere Menschen wird im Geschichtsunterricht trainiert – immer wieder werden historische Themen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, zum Beispiel aus dem des Königs und des Bauern.

An der Gottfried-Kinkel-Realschule kommen vielfältige Methoden, Medien und Materialien im Geschichtsunterricht zum Tragen, beispielsweise

  • Stationenlernen, bei denen die Schülerinnen und Schüler selbständig Geschichte entdecken und bewerten.
  • Materialien zum „Anfassen“, die einen besonders intensiven Eindruck von Geschichte vermitteln und zum Nachdenken anregen – vom steinzeitlichen Faustkeil über römische Münzen bis hin zum Bruchstück aus der Berliner Mauer.
  • Unbearbeitete Bild- und Textquellen, mit denen unsere Schülerinnen und Schüler selbständig Geschichte entschlüsseln
  • Präsentationen, Filmausschnitte und Lehrfilme, die einen lebendigen Eindruck der Vergangenheit vermitteln
  • Das Internet, das zu allen historischen Themen einen breiten Wissensfundus bereitstellt – immer die fachgerechte Nutzung vorausgesetzt, die an der Gottfried-Kinkel-Realschule ebenfalls vermittelt wird
  • Lerntagebücher, Portfolios oder Referate, die von den Schülerinnen und Schülern in Eigenregie angefertigt werden und den Prozess des Nachdenkens über Geschichte und Geschichtsunterricht in besonderer Weise unterstützen

Weiterhin bietet die Lage der Schule eine Fülle von schnell und günstig erreichbaren Zielen, an denen Geschichte „geatmet“ werden kann. Auch hier ein paar Beispiele:

  • Schlosspark Gracht – direkt vor unserer Haustür!
  • EL-DE-Haus (Köln): ehemaliges Gestapo Hauptquartier
  • Altstadt Köln für mittelalterliche Stadtrallys
  • Ausflüge ins römische Köln oder in die alte Römerstadt Trier
  • „Haus der Geschichte“ in Bonn – für die Geschichte der BRD und DDR ab 1945
  • Diverse Museen im Umkreis, zum Beispiel das Industriemuseum in Kuchenheim (alte Tuchfabrik)
  • In Zons das Mittelalter erleben

Auch im Rahmen von Klassenfahrten stehen nach Möglichkeit Gedenkstätten, historische Orte und Museen im Programm, zum Beispiel das Holocaust-Mahnmal in Berlin oder das Anne-Frank-Haus in Amsterdam.