Die 10c im Jumphaus

Am 11.Oktober 2018 unternahm die Klasse 10c der GKR einen Ausflug ins „Jumphouse“ nach Köln. Im „Jumphouse“ findet man eine Reihe von Trampolinen und weiteren Sportgeräten. Die Besucher des „Jumphouses“ sollen Spaß dabei haben, unbeschwert Sport zu betreiben.

Die Schüler der Klasse 10c waren in Begleitung einer Lehrperson. Die Fahrt nach Köln ging um 7:45 Uhr mit dem Zug von Liblar Bahnhof los und führte uns nach Köln Süd. Von dort aus ging es mit der U-Bahn bis zu einer Haltestelle kurz vor dem „Jumphouse“.Dort erhielten alle Schüler eine Einweisung zur Nutzung der Geräte und alle erhielten die sogenannten „Jumphouse-Socken“. Das alles war sehr wichtig, denn es sollten ja keine Unfälle geschehen. Jede Gruppe hatte zwei Begleiter vom „Jumphouse“; sie sorgten dafür, dass alle Regeln eingehalten wurden.

Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen und der Bemühungen aller Personen, die uns begleitet haben, hat sich leider eine Schülerin verletzt. Die Verletzung war so schlimm, dass sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus zur Untersuchung gefahren werden musste. Trotzdem war es für alle anderen Teilnehmer ein schöner Tag, der dann doch noch gut endete. (Mara, 10c)