Zeit für die Familie?

Dass am 13.5. Muttertag ist, wissen alle, aber dass am 15.5.2018 der Tag der Familie stattfindet, ist wohl weniger bekannt. Diesen Tag gibt es erst seit 1993, da wurde er zum ersten Mal von den Vereinten Nationen ausgerufen. Jedes Jahr steht der Tag unter einem anderen Motto, in diesem Jahr ist es: Zeit für die Familie. Der Begriff der Familie hat sich immer wieder verändert. Zur „Familia“ im alten Rom gehörten auch die Sklaven und überhaupt alle Bediensteten. Im  19. und Anfang des 20. Jahrhunderts verstand man unter Familie nur verheiratete, heterosexuelle Paare mit leiblichen, ehelichen Kindern. Heute versteht man unter Familie viel mehr:  Alleinerziehende, homosexuelle Paare, Großeltern, Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins, Patchworkfamilien  gehören dazu.  Am Internationalen Tag der Familie darf sich jede davon angesprochen und geehrt fühlen.